Checkliste für die Hochzeitsvorbereitungen: So gelingt der schönste Tag im Leben

Hochzeitswissen

Checkliste für die Hochzeitsvorbereitungen: So gelingt der schönste Tag im Leben

Checkliste für die Hochzeitsvorbereitungen: So gelingt der schönste Tag im Leben

Wenn die eigene Hochzeit bevorsteht, gibt es naturgemäß viel zu planen und zu organisieren. Immerhin soll der ganze Tag von der Trauung selbst über die Hochzeitsfeier bis zur Unterbringung der Gäste möglichst perfekt ablaufen. Damit keine wichtigen Punkte im Planungsstress vergessen werden, ist es ratsam, eine Checkliste anzulegen, die bereits lange vor dem Hochzeitstag selbst beginnt. So gehören auch die Einladungskarten, die Location und das Hochzeitsessen auf die Liste, wenn gewährleistet werden soll, dass die Feier von vorne bis hinten gelingt und allen Beteiligten lange in positiver Erinnerung bleibt.

Ohne Gäste keine Hochzeit: So wichtig sind die Einladungskarten

Wurde ein Termin für die Hochzeitsfeier festgelegt und auch eine passende Location gefunden, ist es an der Zeit, die Gäste über alle relevanten Details zu informieren. Es empfiehlt sich, Hochzeitskarten frühzeitig zu ordern, damit sie rechtzeitig für den Versand fertig sind und den geladenen Personen ausreichend Zeit zum Planen bleibt. Auf Planet Cards gibt es eine umfangreiche Auswahl an Hochzeitskarten, die entsprechend dem persönlichen Geschmack des Brautpaares ausgewählt werden können. Nicht nur für Hochzeiten, sondern auch für viele weitere Anlässe stehen die geeigneten Karten bereit, die selbst gestaltet werden können und so ganz individuell ausfallen. Vor dem Abschicken sollten die Hochzeitskarten mit allen wichtigen Angaben versehen werden, die für die Gäste relevant sind. Dazu gehören Ort und Datum ebenso wie der genaue Ablauf der Feier und gegebenenfalls mögliche Unterbringungsoptionen. Dabei ist es ratsam, auch um Rückmeldung zu bitten – nur so kann die Hochzeitsfeier passend zur Anzahl der Gäste geplant werden.

Brautkleid, Hochzeitsessen, Musik und mehr

Besonders für die Braut ist die Kleidung, die sie am schönsten Tag ihres Lebens tragen wird, von entscheidender Bedeutung. Auch hier sollte rechtzeitig vor der Trauung ein Kleid ausgesucht und gegebenenfalls maßgeschneidert oder geändert werden. Selbstverständlich ist aber auch das Outfit des Bräutigams nicht zu vernachlässigen. Ebenso wie die Kleider der Brautjungfern sollte es zum Brautkleid passen. Allerdings ist es ratsam, darauf zu achten, dass der Braut nicht unabsichtlich die Show gestohlen wird. Nach der Trauungszeremonie geht es an die Hochzeitsfeier. Diese beinhaltet natürlich auch Speisen und Getränke. Wie auch die Hochzeitskarten und die Kleidung ist es auch hier sinnvoll, das Catering entsprechend im Voraus zu planen. Drei-Gänge-Menüs, Buffets und weitere Optionen stehen zur Auswahl und können individuell gebucht so gebucht werden, dass für jeden Gast etwas dabei ist. Das gilt auch für die Musik, die live oder von einem DJ gespielt werden kann: Da bei einer Hochzeit oftmals Gäste unterschiedlichen Alters anwesend ist, sollte die musikalische Untermalung möglichst neutral ausfallen und für jeden Geschmack etwas bieten.

Hochzeitsgeschenke konkret wünschen: So geht’s!

Viele Brautpaare geben konkrete Geschenkwünsche an ihre Gäste weiter. Das hat durchaus seinen Sinn: Die Brautleute erhalten genau das, was sie benötigen, und die Gäste müssen sich keine eigenen Gedanken darüber machen, was sie kaufen sollen. Ein virtueller Hochzeitstisch ist in diesem Zusammenhang eine sinnvolle Option, denn er ermöglicht den Zugriff von überall und macht es den Gästen besonders leicht, eines der aufgeführten Geschenke auszusuchen und online zu erwerben. Wer rechtzeitig plant, kann eine von vorne bis hinten durchweg gelungene Hochzeitsfeier genießen.

Ähnliche Artikel